Tübinger Bücherfest-Abschlussfest auf dem SWR-Gelände

„Musik und Literatur im Grünen“ lockte zum Abschluss des Tübinger Bücherfestes am Sonntagabend, 7. Juli, weit mehr als 200 Menschen auf das SWR-Gelände auf dem Tübinger Österberg. Hermann Bausinger gab erste Einblicke in seine Erinnerungen an die „nachkriegsuni“, die im September bei Klöpfer, Narr erscheinen werden. Anna Breitenbach las Gedichte, die einen regelrechten Ansturm auf den Büchertisch auslösten. Mit dem „Electronic Jazz Quartet“ war die passende Combo für diesen beschwingten Sommerabend am Start, den SWR-Moderator Thomas Hagenauer für ein Interview mit den Verlegern Hubert Klöpfer und Gunter Narr nutzte. Sibylle Schleicher aus Ulm brachte mit großer schauspielerischen Kraft ihren „Mann mit dem Saxofon“ auf die Lesebühne und Joachim Zelter begeisterte zum Abschluss mit seinen „Briefen aus Amerika“. Außerdem dabei: Tomer Gardi mit seinem „Broken German“, aus dem er bereits davor beim Bücherfest gelesen hat.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Facebook
Twitter