Die Verlegerfamilie Gunter Narr und Hubert Klöpfer machen gemeinsame Sache / Eine neue literarische Verlagsheimat für Autorinnen und Autoren in Baden-Württemberg (18. Februar 2019)

Hubert Klöpfer gründete 1991 „Klöpfer & Meyer“ als Verlag für Schöne Literatur, Sachbuch und Essayistik. Im Jahr 2000 verkaufte er den Verlag an die DVA und holte ihn wegen des Verkaufs der DVA durch die FAZ an die Münchner Verlagsgruppe Bertelsmann/Randomhouse 2003 wieder zurück. Er ist seit 2006 alleiniger geschäftsführender Gesellschafter der Klöpfer & Meyer GmbH & Co. KG; er wurde unter anderem mit dem baden-württembergischen Landesspreis für literarisch ambitionierte Verlage sowie mit dem Ludwig-Uhland-Förderpreis ausgezeichnet. Der Verlag ist Förderer der Kurt-Wolff-Stiftung, der Verleger ist Vorstandsmitglied im Börsenverein des deutschen Buchhandels in Baden-Württemberg sowie Mitglied im deutschen PEN.

Über die Belletristik und Essayistik Klöpfer & Meyers hinaus wird sich der Verlag Klöpfer, Narr geplantermaßen auch dem Sachbuchbereich öffnen und die Titelfrequenz entsprechend erhöhen. Der Verlag Klöpfer, Narr wird mit der Verlagsgruppe Narr Francke Attempto in Teilbereichen zwar kooperieren, aber er versteht sich als freier und konzernunabhängiger, also inhabergeführter Verlag im Sinne der Verlage der Kurt-Wolff-Stiftung.

Die neu zu gründende Gesellschaft wird ihren Sitz im Verlag von Narr Francke Attempto im Dischingerweg 5 in Tübingen-Hirschau haben.
Narr Francke Attempto Verlag GmbH & Co. KG ist einer der führenden Wissenschaftsverlage auf den Gebieten der Germanistik, Romanistik, Anglistik, Fremdsprachendidaktik, Theologie und Kulturwissenschaft und schon seit 50 Jahren Publikationsort für zahlreiche Lehrbücher, wissenschaftliche Monographien und Fachzeitschriften. Gunter Narr gründete 1969 seinen Verlag in Tübingen und beschäftigt heute 30 Mitarbeiter. 1984 übernahm er den Schweizer Verlag A. Francke aus Bern und siedelte auch ihn in Tübingen an. Der Attempto Verlag wurde 1975 als Universitätsverlag in Tübingen gegründet. Seit 1998 hat der Verlag unter dem Dach der Verlagsgruppe Gunter Narr und A. Francke ein neues Zuhause gefunden. 2018 übernahm die Verlegerfamilie das Programm des UVK Verlags (München und Konstanz) sowie den Expert Verlag aus Renningen mit den Bereichen Wirtschaft und Technik. Gunter Narr, Jahrgang 1939, führt die Verlagsgruppe gemeinsam mit seiner Frau Sonja. Sohn Robert Narr, Jahrgang 1987, absolvierte ein Studium der Elektro-Technik und ist als Prokurist im Unternehmen tätig. Er verantwortet die Herstellung, Digitalisierung und den IT-Bereich. Gunter, Robert und Sonja Narr sagen überstimmend: „Ja, wir freuen uns auf den neuen Verlag – und auf die neuen Bücher, das kommende Programm von Hubert Klöpfer, einem der renommiertesten literarischen Verleger im Land.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Facebook
Twitter